Interview mit Florian

Warum hast du dich für den Ausbildungsberuf entschieden?

Ich habe mich schon immer für einen handwerklichen Beruf interessiert, da ich durch meinen Opa und meinen Eltern schon früh im eigenen Dorfladen an den Umgang mit Lebensmitteln herangeführt wurde. Die Fertigkeiten und Kenntnisse die für den Metzgerberuf notwendig sind haben mich schon immer begeistert.

 

Warum hast du die Weiterbildung zum Metzgermeister gemacht?

Besonders fasziniert hat mich die Vielseitigkeit des Metzgerberufes. - Die Möglichkeit ein Stück Fleisch auf so viele Arten veredeln zu können und dabei etwas Schmackhaftes zu kreieren - Ebenfalls spielte das Weiterführen der Handwerkskunst und der damit verbundenen Tradition eine große Rolle.

 

Welche weiteren Kenntnisse hast du im Rahmen der Meisterprüfung erworben?

Als großen Vorteil erwies sich die Ausbildung in einem „kleineren“ Metzgereibetrieb. Denn dadurch konnte man schon alle Schritte - vom Vieheinkauf, über die Schlachtung, Zerlegung bis hin zur Verarbeitung und Wurstherstellung – genauestens praktisch durchlaufen. Auch in der Theorie tauchte man tiefer in das Handwerk ein. Neben dem praktischen Unterricht gehörten u.a. auch Chemie, Mikrobiologie und Kalkulation von Fleisch- und Wurstwaren zu den Fächern.

 

In der Meisterprüfung servierte der angehende Metzgeremeister dem Fachausschuss ein norwegisches Buffet bestehend aus einem mit Hackfleisch gefüllten Blätterteigzopf, Blumenbraten, Hirschfilet in Käse- und Rouladenmantel sowie einer Aufschnittplatte.

Die Metzgerei Kuttner, welche letztes Jahr ihr 60-jähriges Jubiläum feierte, gratuliert Herrn Florian Mack (20 Jahre, aus Waidhaus) zu seinem Meisterbrief. Florian ist bereits der 22 Auszubildende in der Metzgerei Kuttner seit der Übernahme des Betriebs von Hans Kuttner. 

Gratulation

Weil „Übung den Meister macht“ und „ohne Fleiß kein Preis“ erreicht wird, gratulieren Hans uns Rita Kuttner sowie die ganze Belegschaft dem jungen Metzgermeister zum hart erarbeiteten Meisterbrief. Manchmal lohnt es sich doch den alten, schon tausendmal gehörten Sprichwörtern Beachtung zu schenken.

Besonders den Chef freut es, dass sich Florian Mack an den Meisterbrief gewagt hat und sich für das Metzgerhandwerk begeistert. Die Region kann froh sein, Handwerksbetriebe wie Bäcker, Metzger usw. vor Ort zu haben, welche täglich mit großer Leidenschaft und Hingabe ihre Waren fertigen und dem Kunden kompetent anbieten. Aus der Region – für die Region!

Bericht von August 2018

© 2017  Metzgerei Kuttner - Schönsee

This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now